mobile Katzenbetreuung mit Herz und Sachverstand

 



Meine Miezen - Teil 5

  


Meine Samtpfötchen - Kunden:
 Durch Anklicken können Sie die Bilder vergrößern.



der große schwarze Paul und die kleinere graue Püppi sind vor Jahren aus dem Tierheim adoptiert und lieben einander sehr; beides sind Oberschmuser und wenn man den einen bürstet, kommt der andere gleich angerannt und stellt sich dazu, total lustig  


Day und Simba sind noch junge, neugierige, ungestüme Bengalkater, die erst nach der Futtergabe zufrieden sind, welche sie schon mal lauthals einfordern; ansonsten steht spielen oder einfach irgendwie beschäftigen bei beiden hoch im Kurs 


 

die süße 1,5 Jahre junge Leni hat das große Los gezogen, denn sie ist als Straßenkatze aus Rumänien adoptiert worden und hat jetzt ein prima Leben; sie ist menschenbezogen, überaus verspielt und verschmust …was will man mehr :-) 

 


Lula ist ungefähr 17 Jahre alt, für ihr Alter aber total munter, rennt rum, spielt auch noch eifrig und schnurrt und schmust vor allem sehr gerne, eine ganz tolle neue Miezenmobilmieze!



links Tammi und rechts ihre Schwester Daisy sind 3,5 Jahre alte, ehemalige Bauernhofkatzen; neugierig, zutraulich, lieb und zuckersüß! Eine ganz kurzfristige Notfallbetreuung und ich freue mich sehr, dass sie nun neueste Miezenmobilmiezen sind! 



Minna ist eine ganz süße Heilige Birma, so hübsch mit ihren himmelblauen Augen, und sie spielt total gerne und meint, einen immer putzen zu müssen ;-)



Elisabeth und Schwarzer sind ca. 8 Jahre alt und mussten leider schon im Tierheim wohnen; jetzt haben sie ein wunderbares Zuhause gefunden und sich gut eingelebt. Tigerin Lise ist noch etwas scheu, hat sich aber jeden Tag unterm Bett vorgetraut, der Schwarze war vom ersten Moment an in schnurriger Schmusestimmung mit dem Miezenmobil! 



der weiße Juju und der gemuschelte Pascha sind hübsche Perserkaterbrüder; etwas scheu am Anfang, aber es gab jeden Tag Fortschritte und nach einer Woche haben sie sich mir gegenüber wie ganz normale Miezen verhalten; es war so schön zu sehen, wie sich beide entwickelt haben!


richtige Traummiezen:

vorne Mia und hinten Puschel, Schwestern, aber doch etwas unterschiedlich; aber beide sind kuschelig, lieb, artig, brav und einfach ganz großartig – der Abschied fiel sehr schwer! 



wundervolle neue Miezenmobilmiezen:

gerade mal ein knappes Jahr alt sind diese beiden zuckersüßen BKH-Miezen Coco und Aimiee, ganz verspielt und verschmust - alle beide, obwohl eine anfangs etwas schüchterner als die andere war



das sind Brandy und Sherry, zwei spanische Schwestern und ehemalige Straßenkatzen, 1 Jahr alt, ziemlich dünn, immer in Action, frech wie Oskar und haben täglich ein chaotisches Durcheinander angerichtet, aber sie sind supersüß und echt was zum Verlieben! 



eine kunterbunte neue Miezenmobilmischung: Perserin Luna , Britisch Langhaar Mäci, der schwarze Schleuner und der rote Klaus; so bunt wie sie sind, sind auch ihre Charaktere, jeder ist anders und Klaus ist ein ganz besonderes, wunderbares Unicum und muss immer irgendwie im Mittelpunkt stehen ;-)



oben die 15-jährige pechschwarze Peppi und unten der etwas "buntere" 14-jährige Raphi, beides tolle neue Miezenmobil-Familienmitglieder, denn sie haben mich von der ersten Minute an super freundlich in ihrem Revier begrüßt


 


oben rechts die 21-jährige Ella, ein Siam-Mix, darunter die 10-jährige Siamesin Lisa und links der Jungspund Kama, eine supertolle 3er WG mit Freigang; alle ziemlich verschmust und am ersten Tag lagen gleich zwei zusammen auf meinem Schoß -was will man mehr?



der schneeweiße Paul hat zweifarbige Augen, ist taub und sehr ängstlich, denn leider hatte er bisher kein schönes Leben und muss lernen, zu vertrauen; jetzt hat er zum Glück ein tolles Zuhause und bekommt ganz viel Liebe!


diese süße Mieze mit dem Namen "Katze" ist Griechin und hat sich da vor einem halben Jahr ihren Katzenpapa eingefangen - ganz schön schlau; sie ist spieleverrückt und sehr kuschelbedürftig, so dass sie mich immer gut beschäftigt hat ;-) ich hab sie sehr liebgewonnen! 


das Leben von der süßen Betsy war nicht ganz leicht, sie ist erst 2011 in ihr jetziges Zuhause gerettet worden, musste mit einer sehr schweren Krankheit kämpfen und hat auch kein einziges Zähnchen mehr, aber sie ist eine tapfere kleine Maus und ihre Miezenmama bereitet ihr das beste Leben, was man sich nur vorstellen kann


die Geschwister Fini und Fred sind noch junge, ganz süße Miezen, die ziemlich viel Beschäftigung, Zuwendung und Ansprache möchten - gar kein Problem für das Miezenmobil, dafür ist es ja da! 




ganz neu in der Hauptstadt sind die hübsch getigerten Schwestern Bella (vorne) mit Strolchi oben drüber, 10 Jahre alt und voll niedlich; eine will immer futtern und die andere immer kuscheln, beide haben überhaupt nicht gefremdelt und so war die erste Betreuung ein voller Erfolg :-)


optisch ein ungleiches Paar, diese zwei Neu-Berliner, aber richtig gute Freunde: die zierliche Mieze Tavi und der sanfte weiße Riese Simba; wir waren von der 1. Minute an „ein Herz und eine Seele“, beide sind völlig unkompliziert und wirklich ganz allerliebst! 



Tigerin Emily ist voll die Schmusemaus, ihre Mitbewohnerin Leonie dagegen etwas schwieriger, auch mal angriffslustig, da half zuerst nur Abstand halten und mit sehr viel Geduld haben wir uns dann doch so gut arrangiert, dass meine Besuche immer entspannter wurden



das ist die süße Leni,mit der ich Wanderungen im Treppenhaus über 6 Etagen und Abenteuerspaziergänge im grünen Innenhof eines Altberliner Miethauses unternehme, genauso gerne möchte sie dann aber auch noch auf meinem Schoß kuscheln und einschlafen





der noch junge Ragdollkater Squeezy hat superblaue Augen, wunderschönes, ganz weiches Fell und ist total verspielt; so ein toller Miezenmobilzuwachs! 



Flummi: eigentlich total verschmust, aber wenn eine fremde Person kommt, ist er ganz schnell verschwunden; umso schöner war es für mich, dass ich ihn aufgrund seiner Neugierde und seines Mutes gleich beim ersten Betreuungstermin streicheln konnte und wir innerhalb einer Woche ganz dicke Freunde geworden sind - so schön, ihn zu kennen!


die neueste Miezenmobil-Generation ist da! Nelly und Molly, 2 süße kleine Britisch Kurzhaar Mädchen, noch kein Jahr alt und jede auf ihre Art ganz bezaubernd; die eine ist immer in Bewegung und schon ziemlich frech, da kommt die andere (noch) nicht mit ;-) 


Tigerin Bleibi und ihr Kumpel Totoro haben nicht nur tolle Namen, sondern sind auch noch Freigänger, sie dürfen sich fast immer draußen aufhalten und nutzen das auch eifrig aus, sogar bei Regen; wenn sie mal drinnen sind, mögen beide gerne Streicheleinheiten


Baghi ist schon über 15 Jahre und war vom ersten Besuch an komplett auf Schmusekurs, außerdem liebt sie ihren Balkon, sonnt sich da und knabbert auch schon mal den Salat und die Sonnenblumen an 



die hübsche graue Rosie ist völlig unkompliziert, die getigerte Etti dagegen superscheu gegenüber Fremden und ich freue mich so sehr, dass sie gleich am ersten Tag zu mir gekommen ist und meine Hand ganz vorsichtig abgeschnuppert hat :-) das sind zwei ganz tolle neue Miezenmobilmiezen!



zwei ganz süße neue Miezenmobilmiezen: vorne die hellere Bijou und dahinter Tao, beide waren völlig entspannt bei der ersten Betreuung, wollten spielen und schnurrend schmusen; ein prima Anfang!